Oberösterreich - Städte & Kultur

 

Der Sport- und Erholungsort Haibach ob der Donau bildet das grüne Herz einer faszinierenden Städtelandschaft, in deren Zentrum sich das Hotel Donauschlinge befindet. Von hier aus erreichen Sie per Schiff, per Auto oder öffentlichen Verkehrsmittel sehenswerte Städte an der Donau.

Besichtigen Sie die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz, bummeln Sie durch die Einkaufsstadt Wels oder lassen Sie sich von der malerischen Architektur der Barockstadt Schärding verzaubern. Auch die Dreiflüssestadt Passau, in der Donau, Inn und Ilz zusammenfließen, ist nur einen Katzensprung ins benachbarte Deutschland entfernt – und auf jeden Fall einen Besuch wert!

 

 

Passau

 

 

 

 

 

Die Stadt Passau, in der einst schon die Kelten siedelten, die dann den Römern und anschließend den Bajuwaren Heimstatt war, wurde 1217 zum Fürstbistum. Der Bau der Veste Oberhaus, der imposanten Festung auf der linken Donauseite, wurde nur zwei Jahre später begonnen. Zeugnisse ihrer reichen Geschichte finden Sie in jedem Winkel der bayrischen Stadt.

Die meisten Sehenswürdigkeiten Passaus, wie Museen, Kirchen, das Rathaus und die Residenz, befinden sich in der malerischen Altstadt, die im 17. Jahrhundert nach einem Stadtbrand neu gestaltet wurde. Der dreikuppelige St. Stephansdom beherbergt die größte Domorgel der Welt.

In Passau werden ganzjährig Einzel- und Gruppenführungen in mehreren Sprachen angeboten. Einzelführungen benötigen keine Voranmeldung. Die Firma Wurm + Köck bietet eine Dreiflüsse-Stadtrundfahrt an und informiert Sie über Sehenswürdigkeiten und Stadtgeschichte. Das Einkaufs-, Unterhaltungs-, Sport- und Gastronomieangebot ist mindestens ebenso reichhaltig wie die historischen Juwelen Passaus.

Ein Ausflug nach Passau lohnt sich!

 

 

Linz

 

 

 

 

 

 

 

Europas Kulturhaupstadt 2009 lebt ihr damaliges Motto „Linz. Verändert.“ auch heute noch. Neben zahlreichen historischen Museen, dem Linzer Schloss und römischen Ausgrabungen veranschaulichen innovative Projekte wie z. B. das Zukunfts- und Technologiemuseum Ars Electronica, das Kunstmuseum Lentos oder die High-Tech-Schau „voestalpine Stahlwelt“ den Wandel von der Römer- zur Stahlstadt.

Übrigens: Zum Besuch der Stahlwelt gehört unbedingt eine Rundfahrt direkt in die Anlagen der Stahlerzeugung dazu! Nicht oft hat man Gelegenheit, flüssiges Roheisen aus einem Hochofen quellen zu sehen.

Ausstellungen und Veranstaltungen wie das alljährliche Pflasterspektakel laden Sie zum Staunen ein. Sehenswert ist auch die Linzer Altstadt mit ihren Renaissancebürgerhäusern sowie Häusern mit barocker Fassade.

Der Neue Dom, der im neugotischen Stil erbaut wurde, ist die größte Kirche Österreichs – 20.000 Gläubige finden hier Platz. Wandeln Sie auf den Spuren berühmter Komponisten wie Anton Bruckner und Wolfgang A. Mozart oder entdecken Sie mit Ihren Kindern die Grottenbahn und den Pöstlingberg.

Nach einem Einkaufsbummel in der Fußgängerzone „Landstraße“ genießen Sie Oberösterreichs deftige Küche in einem der vielen traditionellen Wirtshäuser. Nicht umsonst ist der bekannteste Spruch der Stadt „In Linz beginnt’s“.

Sie sehen also, ein Ausflug nach Linz bietet Unterhaltung für die ganze Familie!

 

 

Engelhartszell

 

 

 

Wenn man eine Reise im Donautal macht, sollte man unbedingt einen Abstecher nach Engelhartszell machen und das Stift Engelszell besichtigen. Als einziges in Österreich bietet es das selbstgebraute „Trappistenbier“ an. Sind Sie stark genug für eine Verkostung, vor allem, wenn es zusätzlich auch noch von den Mönchen gebraute Liköre gibt …?

Auf jeden Fall sind Sie anschließend bestimmt mutig genug, um einem lebenden „Giganten der Donau“ Auge in Auge gegenüberzutreten. Im unmittelbar neben dem Stift gelegenen Großaquarium der Ausstellung „die aliens kommen“! zeigt sich der Hausen – auch als Belugastör bekannt – im „Wassererlebnis Mini-Donau“ in einer gigantischen Größe von 1,76 m!

 

 

 

Schärding am Inn

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie von Engelhartszell nicht nach Jochenstein übersetzen, und dort das Kraftwerk samt dem Ausstellungs- und Erlebnishaus „Haus am Strom“ besuchen, bietet sich als nächster Stopp auf einer Städtetour Schärding am Inn an.

Die barocke Perle am Inn beweist, dass historische Gebäude, verwinkelte Gässchen und Jahrhunderttradition hervorragend mit Kultur, pulsierendem Leben und moderner Kunst kombiniert werden können.

Am „Relaxweg“ quer durch die Stadt etwa entspannen Sie auf einer fünf Meter hohen Hollywoodschaukel, auf Schwebeliegen, in Strandkörben oder Hängematten.

Kunstobjekte und mit Lebensweisheiten bedruckte Parkbänke entlang des Rundwegs erfreuen Auge und Intellekt. Vielfach bestaunt sind auch die sieben Weltwunder der Antike, die im Kleinformat ihren Platz in Schärding gefunden haben.

Ein Kneipp-Zentrum, mehr als 50 Gastronomiebetriebe (bei 5000 Einwohnern!), das am Inn verkehrende „Salzfürstenschiff“ und unzählige andere Pluspunkte sprechen für einen Besuch der liebenswerten Stadt

 

 

Wels

 

 

 

 

 

Das Motto der Stadt lautet „Die Stadt voller Impulse“ und genau diesen Eindruck vermittelt Wels. Von den Römern einst »Ovilava« genannt, ist Wels in Oberösterreich heute die siebtgrößte Stadt Österreichs.

Zwischen prachtvollen Bürgerhäusern und modernen Zweckbauten, romantischen Arkadenhöfen, In-Beisln und gediegenen Restaurants pulsiert das Leben. Geschäftige Fußgängerzonen, Straßenmusiker und gemütliche Lokale prägen das Bild.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Ledererturm als letzten von vier Stadttürmen der mittelalterlichen Stadtmauer, das Minoritenkloster aus dem 13. Jahrhundert mit seinen bedeutenden Fresken und die Burg Wels, in der 1519 Kaiser Maximilian I. starb. Der barocke Stadtplatz von Wels zählt zu den schönsten Österreichs. Auf eine besondere Weise kann man ihn in der Nacht erleben, bei einem Rundgang mit einem professionellen Nachtwächter, der abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten erzählt.


Wer sich auch mit der Zukunft beschäftigen möchte, ist im Welios® (www.welios.at) bestens aufgehoben. Die Mitmach-Ausstellung zum Thema „Erneuerbare Energien“ garantiert spannende und fröhliche Unterhaltung speziell für Familien (Kinder ab 4 Jahren).

welios

 

Auf spielerische Weise erobert man die Welt der physikalischen Geheimnisse und moderne Technologien. In den Ferien gibt es spezielle Ferienangebote.